Eine Goldtruppe in der D

08:44:08 17.05.2022 von Alexander Klatte

Ostsachsenliga männlich D

       SG Cunewalde/Sohland - OHC Bernstadt     15:26 (8:14)

 

Es war angerichtet. Unser letztes Saisonspiel sollte auch gleichzeitig das Entscheidende um die Meisterschaft sein. Ein Sieg und wir würden an Königsbrück vorbeiziehen und auf dem Platz an der Sonne landen. Doch auch heute hatten wir wieder schmerzliche Ausfälle zu beklagen. Kevin und Fritz fehlten leider verletzt und so würden Andere in die Bresche springen müssen. Auch Alexander kränkelte etwas im Vorfeld und war nicht bei 100%. Das der Junge dann trotzdem 14 Buden im Spiel macht…Respekt! In den Anfangsminuten wollen wir es vorn noch häufig zu genau machen. Die Freiräume waren von Anfang an da, aber es wird einiges verworfen. Hinten kommt Jonathan nicht ins Spiel und kassiert auch den ein oder anderen Haltbaren. Karl holt sich erst eine gelbe Karte ab, und macht dann die nächsten 3 Tore des OHC. Wir führen 5:4. Aber absetzen können wir uns nicht. Wir bringen Maximilian ins Tor, der sich heute das noch deutlich zu große Trikot als 2. Torhüter anziehen durfte. Wie schon beim Auswärtsspiel in Schleife konnte man, ob der geringen Körpergröße des Torhüters, dass ein oder andere verwunderte Gesicht in den Zuschauerreihen entdecken. Aber auch dieses Mal wurde schnell Bewunderung daraus. Die meisten Würfe waren seine sichere Beute. Wir kommen erstmals etwas weg. Alex, erneut Karl und Eduard stellen mit ihren Treffern auf 10:7 und zwingen das Heimteam zu einer Auszeit. Es bleibt auch im Anschluss eine zerfahrene Partie. Die Hausherren kassieren mehrere 2-Minuten-Strafen und später im Spiel auch noch Rot. Für meinen Geschmack deutlich zu viel Härte in einem D-Jugend-Spiel. Durch weitere Tore von Alex und Eduard setzen wir uns zunehmend ab und gehen mit einer 14:8 Führung in die Pause.

Zur 2. Halbzeit bringen wir mit Lucas und Tom frische Spieler auf den Außenpositionen für Matthias und Morten, die beide in der Verteidigung ein gutes Spiel gemacht haben. Im Tor darf jetzt wieder Jonathan ran und verdient sich seinen Einsatz anschließend mit einigen gehaltenen Bällen. Schon nach wenigen Minuten wird immer klarer, dass wir uns dieses Spiel nicht mehr nehmen lassen. Weder durch zumindest fragwürdig abgepfiffene 7m-Versuche, noch durch die anhaltende Härte im Spiel lassen wir uns beirren. Alex, Karl und Eduard finden weiter die Lücken in der Abwehr und bringen uns beim 23:13 erstmals mit 10 Toren in Führung. Wir wechseln weiter munter durch und alle dürfen sich auf dem Spielfeld beweisen. Fyn ist es schließlich vorbehalten, dass letzte Tor der Saison zu erzielen. Wir gewinnen mit 26:15. Nach dem Abpfiff gab es nur noch Jubel und „Meister, Meister“-Rufe vor unseren zahlreich mitgereisten Fans. Danke auch an dieser Stelle für die tolle Unterstützung!

Die Kinder belohnen sich selbst für eine überragende Saison. 10 Siegen steht nur eine unglückliche Niederlage gegenüber. Mit 20:2 Punkten stehen wir am Ende verdient ganz oben und können megastolz auf diese Saison zurückblicken. 

Bernstadt spielte mit:

Jonathan Kutsche (TW), Maximilian Lach (TW), Alexander Lach (14), Karl Sommer (5), Eduard Marschke (6), Simon Bundtke, Matthias Herkner, Morten Kretschmer, Emma Liedtke, Fyn Olonczik (1), Tom Riccius, Lukas Böder, Lea Sophie Prisky, Stella Taudel

Trainer: Jordan Schmitz, Ralf Riccius

Zurück

Einen Kommentar schreiben