SG Pulsnitz/Oberlichtenau - OHC Bernstadt A-Jugend 29:31 (13:18)

19:21:00 11.09.2016 von Andreas Weickelt

Auftaktsieg in Pulsnitz

SG Pulsnitz/Oberlichtenau - OHC Bernstadt A-Jugend 29:31 (13:18)

Auftaktsieg in Pulsnitz

Am Sonntag war es nun soweit, auch die A-Jugend nahm ihren Punktspielbetrieb beim Auswärtsspiel in Pulsnitz auf. Die Mannschaft wurde in den letzten Wochen sehr gut von Philipp Kirchner vorbereitet. Vor dem Spiel wurden noch einige grundsätzliche Dinge angesprochen die es galt im Spiel umzusetzen. Schnelles Umkehrspiel, variables Kombinationsspiel und das sichere Verwandeln von klaren Einwurfmöglichkeiten wurden angesprochen. Schnell zeigte sich, dass alle sehr gut zugehört hatten und die Spielkonzeption wurde von der ersten Minute an komplett umgesetzt und die hoch motivierten Gastgeber damit beeindruckt. Über die Spielstände 1:6 und 4:11 wurden klare Verhältnisse geschaffen. Besonders zeichnete sich in dieser Phase des Spiels Toby Ronneberger aus. Sein Durchsetzungsvermögen am Kreis und die Übersicht im Deckungsverband waren schon sehenswert. Auch die Spielübersicht von Karl Bundtke, der nach langer Verletzungspause wieder ins Spielgeschehen eingriff, und seine Treffsicherheit vom Siebenmeterpunkt konnten gefallen. Nicht unerwähnt sollten die zehn Feldtore von Florian Weickelt bleiben. Paul Brückner und Danny Burkhardt bildeten ein fast unüberwindbares Duo auf der rechten Abwehrseite. Selbst wenn ein Ball mal durchkam, konnte sich Marc Kaufmann im OHC Gehäuse auszeichnen. Auch Paul Führer konnte sich mehrfach in Angriff und Abwehr gut in Szene setzen. Einziger Wehrmutstropfen war der Leistungsverlust in den letzten zehn Minuten des Spiels. Nach dem Spielstand von 21:31 dachten einige Spieler der Sieg sei schon sicher. Natürlich waren einige Wechsel vorgenommen worden, aber von den Führungsspielern verlange ich mehr Konzentration, auch wenn die Temperaturen in der Halle grenzwertig waren. So konnte der Gastgeber noch eine „Ergebniskosmetik“ betreiben. Als Fazit kann man aber sagen, dass es ein sehr gutes Spiel unserer A-Jugend war. Am nächsten Sonntag gilt es dann beim Heimspiel gegen den vermeintlichen Staffelfavoriten, die SG Eibau/Neugersdorf, diese Leistung zu bestätigen.

Es spielten: Marc Kaufmann (TW), Erwin Möse, Rafael Queißer; Toni Wauer, Florian Weickelt (10), Toby Ronneberger (3), Karl Bundtke (9/7), Paul Brückner (2), Georg Katzer (1), Paul Führer (5/1), Danny Burkhardt (1), Anton Ludewig.

Zurück

Einen Kommentar schreiben