Jgd C mnl. OHC Bernstadt / SV Stahl Krauschwitz

21:18:38 06.03.2017 von Torsten Katzer

Der Erste gegen den Zweiten

OHC Bernstadt : SV Stahl Krauschwitz 47:26 (22:13)

An dem heutigen drittletzten Spieltag in der Saison trafen wir zum zweiten Mal auf unseren direkten Verfolger der Tabelle, SV Stahl Krauschwitz. Ein kleinwenig Aufregung lag in der der Luft und die Frage, ob wir den heutigen Gegner genauso gut im Griff behalten konnten wie in den vorausgegangenen Spielen unserer Saison.

Ich will mich gar nicht lange am Vorwort aufhalten und sagen: wir konnten.Nach dem das 1. Tor für unsere Gäste gefallen war, gab es für unsere Jungs kein Halten mehr.Tobias begann mit dem Auffüllen unseres Torkontos und Luis, Oskar und Max taten es ihm nach. Und Schwups stand es 11:2 und ehrlich hätte keiner dran gedacht, dass der Start gegen Krauschwitz dann doch so einfach wird. Von der ersten Minute wurde schnell gespielt und bei jedem Fehler der Gegner wurde ihnen der Ball abgeluchst und auch Ramon und Ducan kamen heute dazu, ihre Würfe im Tor zu versenken. In der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit kam Krauschwitz besser ins Spiel und verkürzte  den Abstand zwischenzeitlich auf 14:8. Aber keine Gefahr nach kurzer Unkonzentriertheit wurde umso aufmerksamer weiter gespielt. Lucas im Tor zeigte sehr gute Paraden und ließ den Gegner ebenfalls nicht weiter rankommen. Der Kampfgeist das Spiel zu gewinnen, war immer wieder zu spüren. Luis nahm einen schon verlorenen Ball dem Gegner vor ihrem eigenen Tor ab und verwandelte ihn zum 20:12. Einen 7-Meter für unseren Gegner und die Antwort von Oskar mit dem 22:13 später, und die 1. Halbzeit war Geschichte. Ich glaube, wir Zuschauer waren über den Ausgang der 1. 25 Minuten sehr beruhigt. Und wenn unsere C-Jugend in der 2. Halbzeit ihren Kampfgeist behielt, sollte  der Sieg ihnen nicht mehr zunehmen sein. Und siehe da, die 2. Halbzeit begann und kein Zweifel bestand, der Sieg sollte nach Bernstadt gehen. Max, der sich in der 1. Halbzeit etwas zurückgehalten hatte, verwandelte gleich 6-mal hintereinander seine Würfe im Tor, unteranderem durch wunderbare Anspiele seiner Mannschaftskameraden. Auch Gordon, Jonas und Paul bekamen ihre Chance sich in die Torschützenliste einzutragen, damit waren 9 Schützen beim OHC in diesem Spiel zu verbuchen. Ein weiterer Beweis was ihr für eine spitzen Mannschaft ihr seid. Die zweite Halbzeit war aber auch von mehreren 2 Minutenstrafen auf beiden Seiten, gelben Karten und sogar einer roten Karte geprägt. Ich will die Strafen nicht herunterspielen, aber wie sagt man immer so schön: wer nichts macht, macht nichts verkehrt und aus Fehlern lernt man! An der Stelle ein Lob an die jungen Schiris, die sich nicht aus der Ruhe haben bringen lassen. Auch das Spiel in Unterzahl wurde souverän überbrückt und wieder vollzählig das Konto auf 47 Tore erhöht.Und somit lautet der Endstand der Partie 47:26. Hui, Erleichterung auf allen Rängen, bei Trainern und Spielern über den furiosen Ausgang der Partie und dazu riesengroße Freude, denn unsere C-Jugend Mannschaft ist vorzeitiger Ostsachsenmeister mit derzeit 26:0 Punkten.

Glückwunsch für diese tolle Mannschaftsleistung

an Lucas Plociennik (TW), Gorden Teurich (5), Oskar Rudolph (7), Tobias Zerbin (6), Luis Kahle (9), Franz Brückner, Max Dennhardt (11), Paul Knöbel (3), Duncan Anders (3), Ramon Kelterborn (2), Jonas Riccius (1), Paul Klein, Lucas Bacher

und eurem Trainerteam Keker, Toni und Oli .

 

Daniela Plociennik

Zurück

Einen Kommentar schreiben