Die 2.Frauen gegen Spitzenreiter Pulsnitz

17:02:53 25.11.2019 von Alexander Klatte

Viel versucht. Nicht alles hat geklappt

Oberlausitzliga Frauen

OHC Bernstadt 2 – HSV 1923 Pulsnitz 19:26 (9:14)

 

Am Samstag empfing die zweite Frauenmannschaft den Tabellenführer aus Pulsnitz und es wurde wie erwartet ein schweres Spiel für unsere junge Mannschaft.

Pulsnitz ging schnell mit 0:1 in Führung und bis zum 4:4 konnten die Gastgeberinnen immer wieder ausgleichen. Aber danach gelang den OHC Mädels nicht mehr viel. Vorne wurden die Bälle zu schnell verloren oder zu oft der Pfosten bzw. die gegnerische Torfrau getroffen und Pulsnitz konnte zu einfachen Gegenstoßtoren einnetzen (4:5; 6:9; 7:14). Auch an diesem Spieltag war wieder die Abwehr unser größtes Problem, es wurde zu wenig miteinander gesprochen und den Gegnerinnen zu große Lücken geboten, welche von den Pulsnitzerinnen konsequent genutzt wurden. Beim Halbzeitstand von 9:14 hingen bei manchen Spielerinnen die Köpfe schon wieder tief nach unten.

Die zweite Hälfte war ähnlich wie die erste, es wurde in der Abwehr zwar ein wenig beherzter zugegriffen aber dennoch war eine Kehrtwende des Spielstandes nicht in Sicht. Im Angriff wurde sehr oft das Eins-gegen-Eins gesucht, man wollte mit jeder Aktion bis an die Sechs-Meter-Linie heran und blieb in den Armen der gelb-schwarzen Abwehr hängen. Aus dem Rückraum wurde viel zu selten die Chance gesucht obwohl die Gelegenheiten dazu da waren. Pulsnitz konnte so den Vorsprung weiterhin ausbauen (12:17; 13:20; 14:22) und gewann letztendlich 19:26.

Positiv zu erwähnen ist die Sicherheit vom 7m-Punkt. Jasmin und Luise konnten alle zugesprochenen 7m sicher verwandeln.

Kopf hoch Mädels, nächstes Wochenende bietet sich die erste Gelegenheit zur Wiedergutmachung!

Nächsten Samstag spielt die zweite Frauenmannschaft um 15 Uhr in Kamenz und die erste Frauenmannschaft ebenfalls um 15 Uhr in Sohland.

 

Der OHC spielte mit:

Chiara Skiba (TW), Jasmin Dank (TW), Carolin Marschke, Luise Härtelt (1/1), Lina Dehling (2), Vivian Arlt, Cora-Ann Gerber, Celine Bach (3), Chantal Freudenberg (1), Lydia Kubik, Lena Fels (2), Jasmin Rentsch, Milena Kelterborn (2), Jasmin Gläsel (8/7)

 

Trainiert von:

Petra Böhmer, Steffen Bundtke, Silke Kelterborn, Tini Ronneberger

Zurück

Einen Kommentar schreiben