Bericht KKJS F-Jugend

11:27:00 27.06.2014 von Hartmut Riccius

Spielbericht F-Jugend vom 21.06.14

Goldmedaille bei den Kreis- Kinder- und Jugendspielen 2014

 Ergebnisse:                         OHC Bernstadt – TBSV Neugersdorf           2 : 2

                                                OHC Bernstadt – Seifhennersdorfer SV  12 : 0

                                                 OHC Bernstadt - Lok Schleife                     8 : 1

                                                 OHC Bernstadt - OSV Zittau                       6 : 3

 

Und damit:                             1. OHC Bernstadt              7 : 1 Punkte

                                                  2. OSV Zittau                      6 : 2 Punkte

                                                  3. TBSV Neugersdorf         5 : 3 Punkte

 

Eine Medaille war unser Ziel, dass am Ende die "Goldene" wurde, damit hatten wir wirklich nicht gerechnet. Zu unterschiedlich waren die Ergebnisse im gesamten Spieljahr 13/14 gegen die anderen Mannschaften.

Und dann noch das erste Spiel gegen Neugersdorf, bei dem wahrlich keine Bäume ausgerissen wurden. Wir ließen zwar nur 2 Tore aus Freiwürfen zu, waren aber auch viel zu unkonzentriert bei Abspielen und Torwürfen. Gegen Seifhennersdorf und Schleife lief mit einer sicheren Deckung und schnellen Abspielen alles besser. Damit war eine Medaille sicher.

Im letzten Spiel gegen Zittau kam es darauf an, die Bewegungsräume der entscheidenden Zittauer Spieler einzuschränken. Das gelang der Mannschaft hervorragend. Neben der stabilen Deckung und einem sehr guten Valentin im Tor, gelang auch im Angriff mit sicheren Zuspielen, viel Laufbewegung und den nötigen Treffern "fast alles".

Das war der erste Platz!! Und es ist nicht überheblich: An diesem Tag waren wir als Mannschaft die Besten.

Dazu unseren herzlichen Glückwunsch!

 Es spielten:               Valentin Marschke (Tor), Leon Tasche, Armin Gläsel, Lucas Kahle, Sören Riccius,

                                     Henriette Hübner, Til Schneider, Marco Otto, Philipp Bednarek, Annalena Kaufmann

 

Gabriele Riccius und Matthias Sägner

Zurück

Einen Kommentar schreiben