Jgd A mnl. OHC Bernstadt / SG Pulsnitz/Oberlichtenau 32:31

16:00:00 29.10.2018 von Torsten Katzer

Mit einer spektakulären 2. Halbzeit das Spiel komplett gedreht

Spielbericht A-Jugend ml. Ostsachsenliga, 28.10.2018

OHC Bernstadt : SG Pulsnitz/ Oberlichtenau 32 : 31 (13:19)

Am heutigen Sonntag empfingen die Jungs vom OHC den mit drei Siegen gestarteten Spitzenreiter aus Pulsnitz. Selbst war man bisher noch sieglos. Um so größer war schon vor Spielbeginn der Respekt vor dem Gegner. Leider waren wieder einmal keine Schiedsrichter erschienen, so dass Eike Kelterborn und Thomas Bundtke einsprangen und in der hitzigen Partie kühlen Kopf behielten. Vielen Dank dafür.

Die Pließnitztalhalle war zum Sonntagnachmittag wieder gut gefüllt, auch wenn von der Gastmannschaft keine Zuschauer dabei waren.

Wie gewohnt tat sich der OHC zu Beginn des Spiels schwer. Pulsnitz dagegen sehr effektiv und führt sofort mit 2:0. Aber auch der OHC beteiligt sich durch Georg und Philipp am Tore werfen. Ausgleich. In der Folge bestimmt allerdings der Gast aus Pulsnitz das Spiel. Treffer um Treffer setzten sie sich ab. Der OHC bekommt in der Abwehr einfach keinen Zugriff bzw. wenn dann oft nur zu Lasten eines 7-Meter mit folgender 2-Minuten-Strafe. Alle 5 Strafwürfe versenken die Pulsnitzer sicher. Jordan markiert mit dem 13:19 den Halbzeitstand. 19 Gegentore in einer Halbzeit sind deutlich zu viel. Unter den Zuschauern herrscht Ernüchterung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit macht sich die erste Änderung lautstark bemerkbar. Der OHC wird durch drei enthusiastische Trommler nach vorn gepeitscht. Dazu wechseln die Trainer mit Luis und Gordon das in der ersten Halbzeit fehlende Tempo ein. Begünstigt durch eine zweimalige Unterzahl des Gegners kämpft sich der OHC mit Tempohandball heran und zwingt die Pulsnitzer bereits in der 38. Minute zur Auszeit. Nur noch 18:20. Völlig verändert präsentiert sich der OHC in Hälfte zwei. Endlich wird in der Abwehr herausgetreten, der Gegner rechtzeitig festgemacht und nicht nur zum Torwurf begleitet. Unterstützt durch die starke Verteidigung ist jetzt auch Justin im Tor voll da. Nach der Auszeit vergibt der OHC zwei klare Konterchancen zum Ausgleich. Dafür erhöht Pulsnitz auf 18:21. Aber der OHC lässt sich davon nicht beirren. Es ist eine andere Körpersprache. Selbst in Unterzahl treffen die Jungs. Wie gewohnt nervenstark vollendet Gordon in der 49. Minute zum 26:26. Aber auch Pulsnitz ist noch nicht fertig. Zwei Treffer in Folge zwingen nunmehr den OHC zur Auszeit. Justin kommt für den zwischenzeitlich eingewechselten Marvin zurück ins Tor. Und man zieht noch einmal das Tempo an. Luis und Gordon mit schnellen Toren und in der 54. Minute bringt Philipp den OHC erstmals in Führung (29:28). Wieder nimmt Pulsnitz die Auszeit. In der Folge schaffen sie den Ausgleich. Eine 2-Minuten-Strafe gegen Markus nutzen sie sogar zur erneuten Führung. 90 Sekunden noch zu spielen und einer der zwei besten Pulsnitzer Spieler fängt sich auch 2 Minuten ein. Den fälligen 7-Meter verwandelt Jordan sicher. Georgs Führung können die Pulsnitzer erneut ausgleichen. 13 Sekunden vor Ende wirft Karl die grüne Karte. Auszeit OHC. Wenn es so gedacht war, war es perfekt gemacht. Der Ball kommt auf rechts außen zu Jordan der zwei Sekunden vor Ende zum 32:31 trifft und das Spiel ist aus. Von den Zuschauern hält es niemand mehr auf dem Platz.

Das war wieder einmal Dramatik pur. Aber das ist vor allem auch Handball so wie er uns allen Spaß macht. Danke für diese tolle Unterhaltung am Sonntagnachmittag an beide Mannschaften. Darüber hinaus sollte euch dieser Sieg jetzt auch Selbstvertrauen geben, dass ihr auch in der A-Jugend mithalten könnt.

Justin Tröger (TW), Marvin Knauer, Jordan Schmitz (4), Phillip Möhle (4), Moritz Domschke, Markus Herold (2), Tobias Kretzschmer (1), Max Dennhardt (7), Gordon Teurich (6), Luis Kahle (3), Martin Dittrich, Erwin Möse, Toni Wauer (1), Georg Katzer (4)

Trainer Oliver Marschke, Karl Bundtke

 

28.10.2018 von Dirk Herold

Zurück

Einen Kommentar schreiben