Jgd A mnl. OHC Bernstadt / SG Weixdorf 33:22 (17:11)

20:37:00 06.10.2019 von Torsten Katzer


05.10.2019  von Dirk Herold

Spielbericht A-Jugend ml. Bezirk Sachsen-Mitte, 05.10.2019
 
OHC Bernstadt : SG Weixdorf 33 : 22  (17 : 11)

Am Samstag Nachmittag um 14:00 Uhr stand in der Bernstädter Pließnitztalhalle ein ganz besonderer Höhepunkt auf dem Spielplan. Unsere A-Jugendlichen empfingen die SG Weixdorf. Eine Mannschaft gegen die man bisher noch keine Erfahrungen hatte. Aber ebenso wie unsere jungen Männer hatte auch die SG Weixdorf die ersten drei Saisonspiele gewonnen.
Bereits mit dem ersten Angriff zeigte der Gegner, dass das heute kein Spaziergang für den OHC wird und markierte den ersten Treffer des Spiels. In Bezug auf die Größenverhältnisse der Spieler lag der Vorteil eher auf Seiten des Gegners. Und insbesondere ihr Spieler Bernhard Haufe nutzte dies auch immer wieder zu sehenswerten Toren aus dem Rückraum (insgesamt 7 Treffer). Aber der OHC hatte dem Gegner heute sehr viel entgegenzusetzen. Mit viel Tempo und flüssigen Kombinationen wurden die eigenen Angriffe gespielt. In der Abwehr wurde von Beginn an hart aber jederzeit fair gearbeitet. Und dahinter konnte sich die Mannschaft auf ihre beiden Torleute verlassen. Sowohl Lucas in der ersten Halbzeit, als auch Niclas in der zweiten, zeigten den Zuschauern so einiges von ihrem Können. Immer wieder vereitelten sie klarste Gelegenheiten des Gegenspielers mit super Reflexen. 
Die erste Führung der Weixdorfer konnte Jordan sofort im Gegenzug ausgleichen und Tobias brachte den OHC in Führung. In der Folge entwickelte sich ein spannendes Spiel, wo es dem OHC erstmals in der 16. Minute gelang, sich mit 4 Toren abzusetzen (10:6). Der Gegner nahm seine erste Auszeit. Aber auch danach spielten die Jungs konsequent weiter. Zur Halbzeit führten sie mit 17:11.
In Hälfte zwei gelang es Weixdorf in der 40. Minute bis auf 4 Treffer wieder heranzukommen (20:16). Aber auch dieses kleine „Schwächeln“ überstanden unsere Jungs und drehten danach noch einmal richtig auf. So war es Tobias, der mit dem 30:20 einen 10 Tore Vorsprung 6 Minuten vor Spielende herausschoss. Den vielleicht schönsten OHC- Angriff schloss Gordon nach wunderschönem Zuspiel von Luis mit einem Kempa ab. Luis, der heute wieder ein überragendes Spiel machte, war es dann vorbehalten selbst den Schlusspunkt zum 33:22 zu setzen. Das war eine ganz starke Vorstellung.
Nach Spielende ging es dann für einen großen Teil der Mannschaft gleich weiter nach Cunewalde zum Spiel der 2. Männer bzw. Luis nach Dresden zum Spiel der 1. Männermannschaft.
Nach den Herbstferien geht es für die Jungs weiter. Dann steht am 02.11. das Spiel bei Lok Schleife an und die haben bisher ebenfalls noch nicht verloren.
 
Niclas Schäfer(TW), Lucas Plociennik(TW), Jordan Schmitz (5), Phillip Möhle (2), Moritz Domschke(1), Markus Herold (4), Gordon Teurich (4), Paul Knöbel(1), Tobias Zerbin (6), Luis Kahle (7), Jonas Riccius, Nico Adam, Max Dennhardt (3), Hannes Schneider,

Trainer Oliver Marschke

Zurück

Einen Kommentar schreiben