Jgd A mnl. OHC Bernstadt / SSV Stahl Rietschen 26:20

20:40:00 25.11.2018 von Torsten Katzer

Zu Hause läuft´s

Spielbericht A-Jugend ml. Ostsachsenliga, 25.11.2018

OHC Bernstadt : SSV Stahl Rietschen 26 : 20 (12 : 8)

Nachdem es in der Vorwoche eine deftige Klatsche in Radeberg gab, konnte man gespannt sein welches Gesicht die jungen OHC-Männer heute zeigen. Zu Gast war die Mannschaft aus Rietschen, mit der man sich zuletzt immer harte und spannende Duelle lieferte. Georg, Erwin und Justin waren diesmal wieder mit dabei und sorgten für mehr Wechselmöglichkeiten im Vergleich zur Vorwoche.

Ins Spiel kam der OHC gut rein. Erwin zweimal locker über Abwehr und Torwart hinweg ins Eck, während Rietschen zweimal beim 7-Meter scheiterte. In der Folge ließen beide Mannschaften klarste Chancen aus. So dauerte es bis zur 7. Minute ehe Rietschen überhaupt das erste mal traf. Dafür dann 3Mal in Folge, ehe Tobias K. einen Konter des OHC erfolgreich abschloss (3:3). Der OHC übernahm nunmehr zusehends die Kontrolle über das Spiel. Die Abwehr stand robust und dahinter konnten sowohl Justin als auch Marwin mit einigen tollen Paraden glänzen. Auch nach vorn spielten die Jungs die Angriffe meistens schön aus. Über die Stationen 5:3 (Erwin, Markus), 9:4 (2xToni, Georg, Markus) und 12:8 (Erwin, 2xTobias K.) setzte man sich kontinuierlich bis zur Halbzeit ab.

Die 2. Hälfte versuchte Rietschen das Angriffsspiel des OHC durch eine offensivere Verteidigung zu stören. Dies bereitete aber nur kurzzeitig Probleme. Zweimal in Folge war man nur auf Kosten eines 7-Meter zu stoppen. Beide verwandelte Philipp souverän (14:8). Auf der Gegenseite hält Marwin einen 7-Meter und Gordon trifft dreimal in Folge (17:10). Das sieht doch beruhigend aus. Denkste. Der OHC verballert wieder klarste Chancen, während sich Rietschen herankämpft (17:14).

Aber der OHC hält mit Toren von Markus, Jordan und Georg (20:15) dagegen. Und dann ist da heute ja noch Erwin. Der hat heute offenbar das richtige Zielwasser getrunken. Noch einmal hämmert er drei Dinger ins Netz (23:17). Aber auch Rietschen lässt sich nicht hängen und kämpft bis zum Ende. Aber der OHC ist heute zu stark. Philipp und Georg zum 25:20, ehe Erwin mit seinem 8. Treffer den Deckel drauf macht (26:20). Heimsieg.

Na bitte. Es geht doch. Offenbar hebt ihr euch die guten Leistungen in dieser Saison für eure Heimspiele auf. Das macht Hoffnung für das nächste Spiel in zwei Wochen. Dann wieder zu Hause gegen Kamenz. Bis dahin wünsche ich schon einmal eine gute Vorweihnachtszeit.

Justin Tröger (TW), Marvin Knauer (TW), Jordan Schmitz (1), Phillip Möhle (3), Moritz Domschke, Markus Herold (3), Tobias Kretzschmer (3), Gordon Teurich (3), Martin Dittrich, Erwin Möse (8), Toni Wauer (2), Georg Katzer (3)

Trainer Oliver Marschke

 

25.11.2018 von Dirk Herold

Zurück

Einen Kommentar schreiben