Jgd B mnl. OHC Bernstadt : SV Obergurig 36:16 (14:6)

20:45:00 03.03.2020 von Torsten Katzer

Balsam für die jungen Handballseelen

von Daniela Plociennik

 

4 Wochen ist es bereits schon wieder her, seit dem das einprägsame Spiel in Pulsnitz stattfand. Der eine oder andere stand sicherlich mit etwas gemischten Gefühlen in der Halle. Es fand sich heute ein etwas kleinerer Spielerkreis ein, 8 Jungs wollten Obergurig zeigen, wo der Handballhammer hängt. Das Hinspiel wurde nur knapp mit einem Tor verloren, das galt es heute besser zu machen.

12:00 Uhr -  die ersten Handballfans hatten den Weg in die Pließnitztal  gefunden und unsere B-Jugend eröffnete den Handballtag des OHC-Bernstadt. Die Partie begann mit einem ersten Herantasten an den Gegner, auf beiden Seiten. Es dauerte heute 4 ½ Minuten, ehe das erste Tor fiel. Der Ball wurde Obergurig im Angriff abgeluchst und Jonas lief zum Konter und versenkte den Ball zum Ersten von zehn Toren für seinen heutigen Spieltag. Ein kleiner Befreiungsschlag. Hannes, Ramon und Louis zogen unmittelbar nach, die Mission Torkontoauffüllen und damit einen ausreichenden Puffer zu schaffen, war gestartet. Lucas dirigierte und motivierte hörbar seine Mannschaft vom Tor aus und auch Jonas war immer wieder zu hören. Es waren die ersten schönen Zusammenspiele zu sehen, auch wenn nicht alles klappte. In der 11. Minute gelang es, trotz möglich geworden Nachschuss, nicht den Ball im Tor zu versenken. Oberguriger nutzen ihre Chancen ebenfalls nicht und durch die gute Zusammenarbeit in der Deckung und unserem Tormann Lucas wurde ein Vorsprung von 8 Toren herausgearbeitet. Unser Spieler am Kreis Nico und Anton reihten sich in den Torreigen ein. Zur Halbzeitpause stand es 14:6 und unseren Jungs war eine erste Erleichterung ins Gesicht geschrieben, jetzt nur nicht nachlassen. Keines Wegs, ab der 26. Minute ging es weiter mit dem Einsammeln der Tore und mit dem Erfolg und dem wachsenden Selbstbewusstsein wurden uns Zuschauern immer wieder tolle Konter, Anspiele am Kreis und Zusammenspiele gezeigt. Ramon gelang sein zweites Tor von außen und Toni verwandelte einen 7 Meter, damit waren alle Feldspieler drauf, auf der Torschützenliste. Zwischen Jonas, Hannes und Nico war es ein Kopf an Kopf rennen, um den Titel des Torschützenkönigs der Partie und unser jüngster (aber keines Wegs unser kleinster) Spieler Louis hat heute ebenfalls erfolgreich 5 Bälle versenkt. Gemeinsam waren es dann 20 Tore Vorsprung und damit für den heutigen Samstag ein recht eindeutiger gemeinschaftlich erkämpfter Sieg. Nach dem Dilemma von Anfang Februar für alle ein Balsam. Jetzt ist es daran, diese Leistung konstant auf die anderen Spiele zu übertragen. Und euch nicht in eurem Spiel verunsichern zu lassen. Ihr könnt Handball spielen, habt ihr uns ja heute bewiesen. 

Team:

Lucas (TW), Jonas (10); Nico (9); Hannes(7);  Louis (5); Ramon (2); Anton(2); Toni (1);

Trainer: Peter

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben