Jgd B mnl. SG Cunewalde/Sohland : OHC Bernstadt 17:27 (10:13)

22:05:00 07.10.2019 von Torsten Katzer

Später Start-Erfolgreicher Einstieg

Bericht von Daniela Plocionnik

SG Cunewalde/Sohland : OHC Bernstadt 17:27 (10:13)

Anfang Oktober und unsere B-Jungend bekam heute ihren ersten Einsatz im Punktspielkarussell. Bis auf zwei Spieler waren heute alle dabei, um ihr Debüt in Sohland zu geben. Ich hoffe wir kommen mal irgendwann diese Saison in die Halle und unsere Jugendspieler sprühen vor Euphorie für das Spiel. Man hat immer das Gefühl ihr seid nicht voll vor Motivation, sondern eher entsteht der Eindruck wir bösen Eltern haben euch in die Halle geschleppt, wo ihr für uns spielen müsst, aber wahrscheinlich tragt ihr das mehr in euch und wollt das mit euren Fans später teilen. Es  war wie immer eine nette kleine mitgereiste Fangemeinde, auf unseren Zuschauerbänken war die Stimmung gut und wir waren gespannt, wie sich das Spiel heute entwickeln würde. Cunewalde ist immer ein nicht zu unterschätzender Gegner. 

10:00 Uhr ging´s endlich los. Ich persönlich hatte den Anpfiff verpasst, als ich  in die Halle kam, stand es schon 1:3 für uns. Jonas hatte gerade den Ball im Tor versenkt, Hannes war der Torschütze der 1. Minute und Leon hatte auch bereits getroffen. Da dachte ich so bei mir, der Anfang ist gemacht. Cunewalde blieb dran und in der ersten Halbzeit stand unsere Deckung nicht gut, Zuordnungsfehler der Abwehrspieler und Cunewalde konnte das eine ums andere Mal seine Bälle im Tor platzieren. Wir ließen Cunewalde dennoch nicht davon ziehen. Nach dem 6:6 brachte uns Ramon mit 2 Treffern hintereinander in Führung, die wir im gesamten Spiel nicht mehr einbüßen wollten. An manchen Stellen war das Spiel sehr fahrig, Abspielfehler schlichen sich ein, zum Glück auf beiden Seiten. Aber auch die ersten schönen Konter waren zu sehen, die im Tor von Cunewalde versenkt wurden. Und so konnte mit einem 10:13 in die Halbzeit gegangen werden. Es gab in der Halbzeitpause eine Ansage zum Abwehrspiel und einem konzentrierten Stören an die Spieler, was von der ersten Minute in der zweiten Halbzeit umgesetzt wurde und die Angriffe von Cunewalde liefen ins Leere. Es gelang im Angriff Cunewalde den Ball abzuluchsen und durch konsequentes Durchlaufen im gegnerischen Tor einzunetzen, vom Feinsten. Auch sehr schöne gemeinsame ausgeführte Spielzüge/Anspiele an den Kreis zu Nico wurden mit dem Tor belohnt. Die zweite Halbzeit lief spielerisch für uns besser, wir konnten aber auch durch die Fehler von Cunewalde profitieren. Bis zur letzten Spielphase hatten fast alle Spieler ihre Einsatzzeit erhalten. Und der 10 Tore-Abstand, der sich bis zur 38. Minuten erkämpft wurde, bis zum Schluss verteidigt. 7 Torschützen waren zu verzeichnen und für den Einstieg ein gutes Spiel. Aber Jungs auf zum Training, von Nichts kommt Nichts. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele.

Es spielten:

Lucas  (TW); Gustav  (TW); Nico(2); Jonas (10); Ramon(6); Laurenz(1); Hannes (3); Leon (4); Franz; Anton; Benno(1); Luis; Lucas;

Es couchte: Peter Arlt

Zurück

Einen Kommentar schreiben