Jgd B mnl. SV Stahl Krauschwitz : OHC Bernstadt 27:22

17:16:00 16.04.2019 von Torsten Katzer

Achillesferse

SV Stahl Krauschwitz : OHC Bernstadt 27:22(14:9)

Das heutige Spiel stand unter keinem guten Stern, unsere Jungs waren sichtlich angeschlagen. Erkältung, Verletzung und eine Woche 10-er Abschlussfahrt steckte in den Knochen einiger unser B-Jugendspieler und Tobias konnte gar nicht mitspielen, aber unterstütze die Mannschaft von der Bank aus. Ehrlich hatte ich mir persönlich nochmal einen richtigen Kracher zum Abschluss erhofft. Aber manchmal stimmen Vorstellung und die Realität halt nicht überein. Schade, aber nicht zu ändern. Familie Riccius, Familie Kahle/Günther und Familie Plociennik unterstützen unsere Jungs von der Tribüne aus. Das Schiedsrichterduo aus Eibau reiste uns von dem Spiel in Cunewalde nach Bad Muskau hinterher.
Es war 14:00 Uhr, los ging´s. Der Anfang war zäh und Krauschwitz zog mit 2 Toren davon. Wir versuchten dran zu bleiben. Aber Krauschwitz war einfach immer einen Schritt voraus. Und wie in dem Spiel in der Pließnitztal Halle im Januar, wollte unser Ball einfach nicht im Tor von Krauschwitz landen, es war zum Verrücktwerden. Lattenschüsse oder Rausspringen vor der magischen Linie Rrrrrrr. Und die Schultern hingen immer tiefer. Luis und Gordon kämpften um jedes Tor, auch Jonas und Paul trafen in der ersten Halbzeit und Ramon fasste sich ebenfalls ein Herz und wurde mit einem Treffer belohnt. Aber es half alles nichts wirklich, Krauschwitz zog immer weiter davon, Halbzeitstand 14:9. Es war auch zum Mäusemelken, schlechte oder hecktische Abspiele, Zuspiele die in den Händen des Gegners landeten, keine Ideen die  Abwehr der Krauschwitzer zu überlisten. Und leider heute einen Tormann, der auch nicht in Bestform war. Die zweite Halbzeit wurde spielerisch nicht besser, unsere Torschützenhauptakteure waren Luis und Gordon, Jonas und Hannes reihten sich mit je zwei Toren ebenfalls ein. Krauschwitz war heute wieder einmal der Gegner, der nicht zu bezwingen war. Endstand 27:22. Und die Niederlage in Bad Muskau trübte die Freude darüber, dass ihr der Ostsachsenmeister der B-Jugend seid. Das fand ich so schade, eure doch super gespielte Saison hätte einen besseren Abschluss verdient. Mit hängenden Köpfen und Schultern ging es in die Kabine und auch auf der Tribüne war die Stimmung kurz nach dem Spiel getrübt. Eure Fangemeinde möchte es dennoch nicht versäumen euch zum Ostsachsenmeister zu beglückwünschen und sich für die spannenden Spiele zu bedanken.
 
Es spielten:
Lucas P (TW); Max; Luis (7); Nico; Gordon (8); Jonas (3); Ramon(1); Paul (1); Laurenz; Hannes (2); Leon; Anton;
 
Es couchten:    Torsten Katzer und Tobias Zerbin

 

Daniela Plociennik

Zurück

Einen Kommentar schreiben