Neuigkeiten

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um den OHC.

OHC-Thermo-Flasche

17:32:00 12.12.2021 von Torsten Katzer (Kommentare: 0)

ob heiß, ob kalt…

diese Flasche überzeugt zu jeder Jahreszeit.

Mit einem dreiviertel Liter Getränk seiner Wahl wird definitiv jeder glücklich.

Ausreden über fehlende Ideen fürs bevorstehende Fest gelten ab sofort nicht mehr.

Gibt es bei Silke in Altbernsdorf für nur 13€.

wir.zusammen.OHCfamilie Euer Alex

Wenn sich das Türchen zur Halle wieder öffnet...

05:08:03 01.12.2021 von Alexander Klatte (Kommentare: 0)

EUER VEREIN SAGT DANKESCHÖN

Ein weiteres Mal wird also nun das öffentliche Leben auf ein Minimum runtergefahren. Geimpft, genesen, ungeimpft… egal, es trifft alle. Mit teilweise voller Wucht. Verständnis, unterschwellige Wut, Ratlosigkeit, Resignation - alle gesellschaftlichen Facetten treten natürlich auch in unserem Verein auf. In unserer OHCfamilie. In dieser Zeit dann einen Rückblick mit einem positiven offenen Resümee zu erstellen fällt aber nur auf dem ersten Blick schwer. Der OHC Bernstadt etabliert sich nicht nur – er wird zunehmend zu einem absoluten Zuschauermagnet in der Oberlausitz. Wenn beispielsweise Fußballer aus mehreren Vereinen der Region nun verstärkt bei den Heim- und Auswärtsspielen(!) den OHC Bernstadt aktiv begleiten und anfeuern, dann reflektiert es die deutlich gestiegene Strahlkraft. Hier an dieser Stelle ein DANKESCHÖN an alle, die unseren Verein unterstützen. Und, es sei mir verziehen, beginne ich dieses Mal mit den Männern. Beide Teams spielen seit Wochen in einem „Rausch“. Die 1.Männer in der starken Verbandsliga Ost sind nach zuletzt 7:1 Punkten Tabellenfünfter, die noch ungeschlagene 2.Männer mit 8:2 Punkten in der Ostsachsenklasse sogar Tabellenführer. Momentaufnahmen sicherlich. Aber was für welche. Das zahlreiche Publikum „rieb sich bis zur vorübergehenden Absage des Spielbetriebs teilweise ungläubig die Augen“. Was für Handballspiele lieferten die Männer bisher ab. Zudem konnten sie in den Pokalspielen gegen höherklassige Teams begeistern. Auch wenn man als Verlierer vom Platz ging. Das taten oft auch die Frauen. Trotz mehrtägigen Trainingslagers in der Vorbereitung und viel Engagement auf der Platte und der Bank. Nicht alles lief rund. Aber die sehr jungen Damen werden sich fangen und wieder auf Punktejagd gehen. Im Nachwuchs konnten nur wenige Teams mehrfach spielen. Hier ist es ganz wichtig, dass wir alle zusammen bleiben und weiter Spaß an unserem Sport entwickeln. Liebe Eltern, machen sie ihre Kinder glücklich. Mit Sport in unserer OHCfamilie. Jeder und jede ist willkommen. Auch Übungsleiter, und solche, die es werden wollen,  nehmen wir „mit Kusshand“. Unser Verein ist gesund aufgestellt. Wir erfahren eine große Unterstützung durch die Stadtverwaltung. Zahlreichen Sponsoren ermöglichen uns auch in den für sie harten Zeiten durch Finanz- oder Sachunterstützung eine anerkannte und erfolgreich sportliche Tätigkeit, welche viele soziale Komponenten mit einschließt. Eine Familie im besten Sinne. Nach diesen dunklen beengten Zeiten kommen wir nicht „wie Phoenix aus der Asche wieder“. Aber mit einem kräftigen „Erdachse!“ werden wir unsere geliebte Halle wieder zum Mittelpunkt unserer Freizeit erheben. Ob nun im Handball, der Gymnastik oder beim Tanzen. wir.zusammen.OHCfamilie.

Euer Alexander Klatte  OHC Bernstadt Leitung Medien im Dezember 2021

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

20:24:24 12.11.2021 von Alexander Klatte (Kommentare: 0)

Ergänzende Hinweise zum Hygienekonzept des OHC Bernstadt e.V.

 

Informationen zum Spielbetrieb unter den Bedingungen der „Vorwarnstufe“ an den Heimspieltagen

13.11.21 und 14.11.21

 

Die im Landkreis Görlitz aufgrund stetig steigender Inzidenzzahlen und der ansteigenden Hospitalisierungsrate ausgerufene „Vorwarnstufe“ führt zu neuen Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneauflagen, die ab dem Wochenende 13./14.11.2021 bei den Heimspieltagen in der Sporthalle Pließnitztal umzusetzen und durch alle Teilnehmer zu beachten sind.

Hierzu gibt der Vorstand in Ergänzung zum geltenden Hygienekonzept folgende Hinweise:

Grundsätzlich gilt, dass Sportveranstaltungen im Amateurbereich wie private Zusammenkünfte zu betrachten sind.  Das heißt, es dürfen maximal 10 Personen zusammenkommen, wobei jedoch geimpfte und genesene Personen nicht mitgezählt werden. Ebenso werden Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre dabei nicht mit eingerechnet.

 

Sportler:

 

  • Alle am Wochenende eingesetzten Schiedsrichter und Kampfrichter sind geimpft und müssen also ebenfalls nicht berücksichtigt werden.

 

  • Die 10 Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, werden zu gleichen Teilen auf die jeweils gegeneinander spielenden Mannschaften verteilt. Es darf also jede Mannschaft mit 5 ungeimpften Sportlern antreten, die jedoch in jedem Fall einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen müssen.

 

  • Die Mannschaftsverantwortlichen legen vor dem Spielbeginn beim Kampfgericht die vom HVS zur Verfügung gestellten Mannschaftslisten vor, auf denen jeder Spieler dafür unterschreibt, dass er diese Voraussetzungen erfüllt.

 

  • Auf Verlangen müssen die Mannschaftsverantwortlichen die Spieler namentlich benennen, die unter die 10-Personen-Regel fallen.

 

 

Zuschauer:

 

  • Es gilt ab sofort die 2G-Regel!

 

  • Wir dürfen nur noch Zuschauer, die entweder geimpft oder genesen sind und dies auch mit den vorgeschriebenen Nachweisen belegen können, in die Sporthalle einlassen.

 

  • Es gilt eine maximale Zuschauerkapazität von 150 Personen.

 

  • Die Gastmannschaften dürfen mit max. 20 Zuschauer bzw. Gästefans anreisen. Sie haben ausschließlich im Gästefanblock (in Spielfeldrichtung ganz rechts) Platz zu nehmen.

 

  • Die Abstandsregeln sind unbedingt einzuhalten. Kann der Mindestabstand von 1,5m ausnahmsweise nicht eingehalten werden, ist die Maskenpflicht ist zu beachten.

 

  • Es sind nach Möglichkeit freie Sitzplätze einzunehmen.

 

 

Torsten Riccius

Nach Rietschen kommt es nun geballt zum Heimspielwochenende

18:16:59 11.11.2021 von Alexander Klatte (Kommentare: 0)

Und wir machen das. Solange wir dürfen, solange wir die gegebenen Regeln einhalten. Denn nichts ist lebensbejahender als Sport und Frohsinn in der Gemeinschaft. Und davon gibt es am Wochenende die volle Breitseite. Sieben Partien stehen an. Nach dem Spektakulum zu Rietschen am letzten Wochenende kommt der Großteil der Gegner dieses Mal aus dem Oberland. Von der TBSV aus Neugersdorf. Das werden viele tolle und enge Spiele. Nach neuestem Kenntnisstand gilt G2 und in die Halle dürfen maximal 150 Zuschauer. Das sind die vorgeschriebenen Rahmenbedingungen. Also, lassen wir es rocken! wir.zusammen.OHCfamilie  Euer Alex

Sonnabend, den 13.November 2021

H 11.00 Uhr F Jugend > ENTFÄLLT. Aufgrund des Rückzugs von Koweg Görlitz wird das Staffelgeschehen neu geordnet und angesetzt. Schade für die jungen Erdachsen.

H 12.30 Uhr männlich D gegen TBSV Neugersdorf

H 14.00 Uhr 2.Männer gegen TBSV Neugersdorf II

H 16.30 Uhr 1.Frauen gegen TBSV Neugersdorf

H 19.00 Uhr 1.Männer gegen HC Elbflorenz III

Sonntag, den 14.November 2021

H 13.00 Uhr weiblich C gegen TBSV Neugersdorf > ist leider heute auch abgesagt worden

A 14.00 Uhr 2.Frauen gegen HVH Kamenz

 

Ein neuer Spieler bei den Männern stellt sich vor...

14:39:48 04.11.2021 von Alexander Klatte (Kommentare: 0)

Bei steigenden Pegeln wäre die aufgezeigte Strecke sicherlich eine Alternative für den Neuzugang bei den Männern des OHC Bernstadt: die Neiße hoch bis Hagenwerder, rechts zur Pließnitz und dann an der gleichnamigen Sporthalle aussteigen…kann dauern. Extrem schnell war aber die Entscheidung nach den ersten Trainingseinheiten bis hin zur Spielgenehmigung. Die liegt seit heute für Patrick Münzberg vor. Und keine handgestoppte Minute später kommen natürlich auch die ersten Fragen von mir. Noch weit vor Mitternacht…

Alex: Patrick, willkommen in der OHCfamilie. Das ging ja wirklich sehr schnell. Vielleicht kannst Du Dich bitte erst einmal für unser Publikum ein wenig vorstellen. 

Patrick: Mein Name ist Patrick Münzberg, bin 24 Jahre alt und beruflich arbeite ich bei der Bundespolizei. Handball habe ich seit der F-Jugend bei SV Koweg Görlitz gespielt. Meine Positionen ist hauptsächlich links außen, spielte jedoch auch einige Zeit als Mittelmann. Durch meinen beruflichen Werdegang musste ich die Stadt Görlitz verlassen und konnte deshalb den Handball nicht mehr wahrnehmen. Privat fahre ich Rennrad, geh ins Fitnessstudio und gehe Klettern.

Alex: Vom Sachsenligisten zu uns Erdachsen. Am „Lösegeld“ kann es ja nicht gelegen haben… (hier bei uns gibt es prinzipiell keines (Anmerk. von mir)). Spaß. Also: Wer oder was hat Dich denn zu diesem Schritt „animiert“?

Patrick: Ich hatte wieder Lust Handball zu spielen, meine Arbeitskollegen Melinda Brendler hat mich dabei ebenfalls dazu animiert an einem Probetraining teilzunehmen.

Alex: Ich hatte auf WhatsApp von Dir gelesen, dass Du Dich sehr schnell entschieden hast, bei uns mit auf der Platte aufzulaufen. Was sind dazu Deine Beweggründe?

Patrick: Das Training hat mir sehr gut gefallen, ich wurde sehr gut aufgenommen von allen Mitspielern. Das Zusammenspielen und der Zusammenhalt als Team scheinen im Vordergrund zu stehen, welches meine Entscheidung bestärkte und vereinfachte.

Alex: Du hast Dich sicherlich informiert, dass wir hier zuallererst einmal für einen sicheren Verbleib in der Verbandsliga spielen. Was hast Du für Erwartungen an das Team und an die Saison?

Patrick: Erwartung an das Team ist, das es genauso bleibt wie es ist und ich hoffe und freue mich auf eine erfolgreiche Saison und die darauffolgenden.

Patrick, vielen Dank für die ersten Auskünfte und nochmals willkommen in unserer OHCfamilie.